Ev. - Luth.  Gemeinde "Zum Heiligen Kreuz"

Nassauische Str. 17   10717 Berlin   
„Das waren Hammerschläge, die die Welt bewegten.“ So heißt es in dem von Pfarrer Matthias Krieser komponierten Reformationsmusical „Der Hammer“. Die Rede ist allerdings nicht unmittelbar von dem Thesenanschlag Dr. Martin Luthers, sondern von den Hammerschlägen auf dem Hügel Golgatha, als Jesus Christus ans Kreuz geschlagen wurde. Dennoch standen die Hammerschläge an der Tür der Schlosskirche zu Wittenberg am 31. Oktober 1517 in direktem Zusammenhang mit jenen auf Golgatha 1.500 Jahre zuvor. In witzig-spritziger Weise, aber dennoch mit viel Tiefgang, werden die Zuschauer in diesem Reformationsmusical an das Thema der Reformation herangeführt, denn dass es dem Augustiner-Mönch Dr. Martin Luther um nichts anderes ging als um das Evangelium von Jesus Christus, wird in dem Reformationsmusical nach und nach entfaltet. Eine Laienschauspielgruppe, „Die Hammertruppe“, probte es unter der erfahrenen Leitung von Frau Yella Burggaller und lädt zu den oben angegebenen Aufführungen ein. Drei der mitwirkenden Schauspieler / Schauspiele- rinnen stammen aus unserer Gemeinde, drei aus anderen Gemeinden unserer Kirche. Die Choräle des Musicals, die Mitglieder des Chores „Ostinato“ unter der Leitung von Florian Schmiedler sangen, wurden von Christian Wohlenberg professionell aufgenommen. Gleiches geschah mit Instrumental- aufnahmen unter der Leitung von Sprengel- Bläserwart Rainer Köster. Aus den Aufnahmen wurde eine Playback-CD erstellt. Ein Managememt  Team kümmert sich um Organisatorisches.

Reformationsmusical „Der Hammer“

Siehe auch: „Der Hammer“

Das Reformationsmusical

„Der Hammer“ wird

am 25. Mai 2017 und

am 26. Mai 2017 jeweils

um 20.00 Uhr

in unserer Kirche

Zum Heiligen Kreuz

aufgeführt.

Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Eintritt frei, Spenden erbeten.