Ev. - Luth.  Gemeinde  "Zum Heiligen Kreuz"

Nassauische Str. 17   10717 Berlin   

Eventkalender - Vergangenes und Zukünftiges

Gemeindeausflug am 16. Juli: Internationale Gartenausstellung in Marzahn Am   Sonntag,   dem   16.   Juli,   machten   wir   -   zusammen   mit den   Gemeinden   Neukölln,   Marzahn   und   Angermünde   - einen   Gemeindeausflug   zur   Internationalen   Gartenaus- stellung (IGA) in Marzahn. Um   12.00   Uhr   feierten   wir   einen   Gottesdienst,   in   dem Pfr.    Kirsten    Schröter,    Marzahn,    die    Predigt    über    den großen   Fischzug   des   Petrus   (Lukas   5)   hielt   (Jesu   Wort ist    wirkmächtig    -    Petrus    machte    den    Fang    seines Lebens),    der    Posaunenchor    Neukölln    begleitete    und etwa   60   Gäste   mitfeierten.   Die   IGA-Leitung   hatte   dafür ein   schattiges   Plätzchen   mit   Sitzgelegenheiten   präpa- riert.    Vielen    Dank    dafür.    Anschließend    gab    es    ein gemeinsames     Picknick     und     viel     Gelegenheit     zur Begegnung. Um   14.30   führte   Pfr.   Dr.   Volkmar   Hirth,   Beauftragter   der Kirchen   bei   der   IGA,   in   den   Christlichen   Garten   ein,   der nicht    die    Pflanzen    der    Bibel    darstellen,    sondern    das Wort   des   lebendigen   Gottes   sichtbar   machen   will.   Die darauf    folgende    Begehung    des    Christlichen    Gartens brachte manchen verwunderten Ausruf hervor. Zum     Schluss     machten     sich     die    Teilnehmenden     in Gruppen    oder    alleine    auf,    die    Gärten    der    Welt    zu erkundigen.   Wohl   keiner   ließ   sich   eine   Fahrt   mit   der Seilbahn entgehen. Ingesamt   ein   sehr   gelungener   und   schöner   Tag.   Allen Mitwirkenden und Mitfeiernden einen herzlichen Dank!
Pfr. Kirsten Schröter
Der Neuköllner Posaunenchor begleitete in gewohnt fröhlicher Weise.
Nach dem Gottesdienst gab es ein gemeinsames Picknick.
Die heiße Schlacht am Kalten Buffet.
Pfr.    Dr.    Volkmar    Hirth    begeisterte    für    den Christlichen Garten.
Wir staunten über so viel Einfallsreichtum.
Das   in   schwarzem   Marmor   gehauene   Kreuz wird mit Wasser überspült.
Foto: Evers
Foto: Evers
Foto: Hohls
Foto: Rother
Foto: Hohls
Foto: Hohls
Foto: Hohls
Am Eingang Eisenacher Str. sammelte man sich.
Foto: Rother